KLJB Borghorst

Gruppenfoto KLJB Borghorst

Herzlich Willkommen!

Wir sind die Katholische LandJugendBewegung Borghorst, kurz KLJB Borghorst.

Wir sind ein Verein von etwa 200 Personen ab einem Alter von 15 Jahren. Jeder ist dazu eingeladen, bei uns Mitglied zu werden und sich in unsere Gemeinschaft zu integrieren. Jedes Jahr im Januar ist unsere Neuaufnahme!

KLJB Schwein
Generalversammlung 2018

Generalversammlung 2018

Die Versammlung mit über 40 Landjugendlichen startete mit einem Jahresrückblick. Alle Veranstaltungen im vergangenen Jahr wurden durch den Jahresbericht, den Sportbericht und dem Kassenbericht kurz zusammengefasst. Danach standen die Neuwahlen des männlichen Vorstandes auf dem Plan, schon im Vorfeld stand fest, dass es viele Wechsel geben wird. Der erste Vorsitzende Marc Wöste gab sein Amt an Christian Maslej ab, der sich auf die neue Herausforderung freut. Auch der zweite Vorsitzende Dennis Blankemeyer stand nicht zur Wiederwahl, der ehemalige Schatzwart Jens Terwort wird sein Amt übernehmen. Das freigewordene Amt des Schatzwartes wird Linus Stermann besetzen. David Hille wird Steffen Reckermann als Sportwart ablösen und somit die Sportwartin unterstützen. Die beiden Beisitzer-Positionen werden nicht weiterhin von Daniel Dömer und Christian Maslej ausgeübt, stattdessen darf die Landjugend Tobias Middelhoff und Jens Ürkvitz neu im Vorstand begrüßen. Andre Greive wird das Amt des Kassierers noch für das nächste Jahr weiter ausüben, somit bleibt das Amt des Kassierers als einziges ohne Wechsel. Als Kassenprüferin wird Josefa Stermann das nächste Jahr Tobias Drerup unterstützen. Neben dem männlichen Vorstand wurden auch die neuen Fahnenträger gewählt. Melina Lasos, Kassandra Trojan und Josephine Lenke sind die neuen weiblichen Fahnenträger, die neuen männlichen Fahnenträger sind Mattes Kreft, Max Drerup und Marius Schultze Nünning. Durch die Wahl leitete Patrick Lenke zusammen mit den Wahlhelfern aus Nordwalde Marcel Ratert und Rene Lembeck. Die Landjugend freut sich viele neue, engagierte Helfer zu begrüßen. Viel Zeit zum Eingewöhnen bleibt den Neuen aber nicht, denn die Osterparty am 01.04 auf dem Hof Minnebusch, Ostendorf 121, steht an und dafür laufen die Vorbereiten auf Hochtouren. ...

Osterfeuer

Osterfeuer

In Borghorst wollte eigentlich Pfarrer Markus Dördelmann das traditionelle Osterfeuer der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) entzünden. Doch wegen einer Grippe musste er die Segel streichen, für ihn sprang Kaplan Paul Joseph in die Bresche. Laura Stegemann holte den indischen Seelsorger mit einem großen Traktor vor der Nikomedes-kirche ab. Dort wartete der Kaplan bereits mit der Laterne, in der das Feuer der Osterkerze loderte. „Ich fahre zum ersten Mal in meinem Leben mit so einem Trecker“, stieg der seit sieben Monaten in Borghorst tätige Kaplan etwas skeptisch ein. Dann drehte Laura Stegemann den Zündschlüssel um und fuhr mit der wertvollen „Fracht“ zum etwa sieben Kilometer entfernten Acker in der Nähe des Hofs der Familie Minnebusch in der Bauerschaft Ostendorf. Dort waren mehr als tausend ehemalige Weihnachtsbäume für das Osterfeuer aufgestapelt worden. Die vertrockneten Tannenbäume stammten wieder aus der KLJB-Abholaktion Anfang Januar. Nach dem Anzünden sprach Kaplan Paul Joseph ein kurzes Gebet und segnete das Osterfeuer. Danach servierte die KLJB Grillwürstchen und kühle Getränke. Gestärkt spazierten Organisatoren und Zuschauer später zum wenige hundert Meter entfernten Hof Minnebusch, auf dem ein großes Festzelt stand. Dort veranstaltete die KLJB zum fünften Mal die große Osterparty. Rund 900 meist junge Leute feierten mit der Musik von DJ Steve bis der „Osterhase“ kam. Den ganzen Artikel kann man bei der WN nachlesen: http://m.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Steinfurt/3240981-Osterfeuer-erleuchteten-wieder-den-Himmel-ueber-Burgsteinfurt-Boese-Geister-vertrieben ...

KLJB auf Radtour

KLJB auf Radtour

Am Samstag trafen sich knapp 30 Landjugendliche am Borghorster Kombibad, um von dort aus mit Fahrrad durch den Ort und Umgebung zu fahren. Das Ziel der Tour blieb bis zum Ende eine Überraschung - es war der Hof Wöste in Wilmsberg, auf dem gegrillt wurde. Bei dem schönen Wetter konnte der Abend gemütlich ausklingen. ...